Optimierung der Lieferkette

Optimierung, Visualisierung und Berichtserstellung

Unsere Produkte sorgen für Datensichtbarkeit und helfen Unternehmen so, ihre Lieferkette in den Griff zu bekommen und zu optimieren. Produkte und Dienstleistungen von Trusted lassen sich an jede Art von Produkt in der Lieferkette anbringen und liefern wertvolle Daten und Informationen. Wir stellen Ihnen dabei nicht nur die robuste Hardware, sondern auch einen Datenmanager für die gesammelten Daten bereit.

Leitung der Lieferkette

Erhöhte Sichtbarkeit ist entscheidend

Das Supply-Chain-Management hat für viele Unternehmen höchste Priorität. Unternehmen, die Kosten reduzieren und die betrieblichen Abläufe verbessern möchten, kommen um eine bessere Bestandssichtbarkeit nicht herum. Lieferkettenoptimierung ist in allen Branchen gefragt, die Waren herstellen und/oder verteilen, darunter Einzelhandel, Industrieprodukte und schnelldrehende Waren (FMCG).

Berichte

Einfache detaillierte Alarme informieren über Vorfälle

Um Herstellern volle Sichtbarkeit ihrer Produkte zu verschaffen, sind deutlich mehr Daten nötig, als bei einer einfachen Nachverfolgung, bei denen diese Daten von den normalen Logistikpartnern bezogen werden können. Vielmehr sind tägliche Berichte über den Standort der Waren und Container erforderlich. Das Ortungskonzept von Trusted verschafft Ihnen diese.

Sobald die einzelnen Güter mit einem Trusted-Gerät versehen sind, weiß das Unternehmen zu jeder Zeit über den Standort Bescheid und kann sehen, ob sie in der Lieferkette „vergessen“ wurden und daher keinen Nutzen bringen.

Möchten Sie mehr wissen?

Kontaktieren Sie uns

Unternehmen, die Vermögenswerte mit Trusted verfolgen

Neuesten Nachrichten

Trusted TV

So funktioniert es - Systemübersicht

So funktioniert es - Installation

Unsere GPS-Ortungsgeräte

Gebaut für den industriellen Einsatz

Unsere Ortungsgeräte sind für den Einsatz von dauerhafte Ortung von Objekten auf der ganzen Welt. Die Geräte zeichnen sich durch moderne Technik und ein intelligentes Design aus. So verfügt die unter anderem über eine sehr lange Batterielebensdauer sowie ein äußerst robustes Gehäuse.

Dieses Formgehäuse ist für Betriebstemperaturen zwischen -30 °C und +85 °C ausgelegt, während die Batterie bei 1 Positionsbestimmung/Tag länger als 3 Jahre hält.

Der T7 wurde speziell für die Ortung von Werkzeugen und Containern entwickelt. Der Tracker kann jedoch auch für die langfristige Ortung eines sehr viel breiteren Spektrums an Objekten eingesetzt werden, die über keine Stromversorgung verfügen.

Mithilfe eines Quadband-GSM-Moduls werden Positionsberichte über GPRS an einen Server übermittelt. Nach Möglichkeit werden Positionen mittels GPS bestimmt. Ist dies nicht möglich, erfolgt die Positionsbestimmung über eine GSM-Netzortung. Berichte werden in festen Zeitabständen erzeugt, zum Beispiel zweimal am Tag.

Zusätzliche Berichte können durch Sensoren, wie etwa Bewegungs-, Temperatur-, Neigungsund

Lichtsensoren, ausgelöst werden.

Für die Nahbereichsortung kann bei Bedarf eine integrierte Funkbake aktiviert werden.

Verfügbare Sensoren

Temperatur

Unsere Geräte verfügen über einen eingebauten Temperatursensor, der für die Allzweck-Temperaturmessung und den Min / Max-Alarm erzeugt werden kann.

Bewegung

Alle unsere Geräte verfügen über einen eingebauten Bewegungsensor, der zum Auslösen des Alarms verwendet werden kann, wenn das Gerät bewegt wird.

Neigung

Unsere Geräte verfügen über einen eingebauten Neigungssensor, um festzustellen, ob das Gerät angetrieben oder sogar umgekehrt wird.

Feuchtigkeit

Unser T9-Gerät kann bis zu 8 RFID-Tags mit Feuchtigkeitssensor (RHT) verbinden, um sichere Umgebungsbedingungen zu gewährleisten und zu dokumentieren.

Nutzung

Unsere Software visualisiert die Nutzung auf der Sensoreingabe. Es werden Berichte generiert, die zur Optimierung des Asset-Einsatzes genutzt werden können.

Licht

Unsere Geräte verfügen über einen eingebauten Lichtsensor, der zum Erkennen von z.B. Ein Schachtel oder Container geöffnet wird.

Luftdruck

Unser T9 kann bis zu 8 drahtlose Sensoren für Luftdruck anschließen. Lieferbar ab Herbst 2017.

Schock

T7 und T9 verfügen über eingebaute G-Schock-Sensoren, die zum Auslösen von Alarm bei übermäßigen G-Kräften verwendet werden können.

Schreiben Sie uns und erhalten Sie unseren Newsletter

Es ist kostenlos und Sie können jederzeit aufhören

Ihren Namen (erforderlich)

Ihre E-Maill (erforderlich)

Gegenstand

Ihre Nachricht


+45 7199 7307

Glarmestervej 16A, DK-8600 Silkeborg, Dänemark

hello@trusted.dk